Hotelschließung bis zum 31.05.2021
Schloss Ziethen

Hotelschließung bis zum 31.05.2021

 

Aufgrund der neuerlich beschlossenen Maßnahmen der Bundes- und Landesregierung zur Eindämmung des Coronaviruses (COVID 19) sind wir gezwungen, alle Reservierung & Veranstaltung abzusagen. Weiterhin schließen wir das Hotel und stellen den Hotel- & Restaurantbetrieb vorerst

bis voraussichtlich dem 31.05.2021 ein.

Für eventuelle Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Das gesamte Team des Schlosses wünscht Ihnen und Ihren Lieben eine gute Zeit!

033055 950
info@schlossziethen.de 
www.schlossziethen.de 

Die Geschichte von Schloss Ziethen

Schloss Ziethen wurde um 1355 als „festes Haus“ von den Bredows erbaut. Aus dieser ersten Bauphase sind noch das Gewölbe, die Außenmauern und wesentliche Teile der sog. „schwarzen Küche“ erhalten. Die „schwarze Küche“, ursprünglich ein separater Bau, gilt heute als die älteste erhaltene Küche Brandenburgs.

Auf der Insel im Park stand der Vorgängerbau, eine kleine Burganlage.

Nach dem 30-jährigen Krieg wurde das Haus wiederaufgebaut, erweitert, aufgestockt und barock überformt. In dieser Zeit wurde auch beeindruckende Haupttreppe eingebaut und die salonflucht geschaffen.

Das barocke Herrenhaus wurde im späten 19. Jahrhundert um die zwei markanten Ecktürme erweitert.

Schloss Ziethen hat häufig seine Besitzer gewechselt. Berühmteste Eigentümer waren von 1799 bis 1843 der spätere Generalfeldmarschall Fürst Blücher und seine Nachkommen.